Kinderferienprogramm beim TTC

Bei einem vergnüglichen Nachmittag in der Borgentreicher Schulsporthalle stand alles unter dem Motto „Ping-Pong“. Im Rahmen des Kinderferienprogramm wurden durch Mitglieder des Tischtennis-Club Borgentreich verschiedene Spiele zur Ballkontrolle und ein Gruppenwettkampf mit Jonglieren durch einen Parcours durchgeführt. Die teilnehmenden Kinder bewältigten in Kleingruppen die anstehenden Aufgaben und hatten sehr viel Spaß dabei. Zum Abschluss stand eine kleine Trainingseinheit und der von allen bekannte und beliebte Rundlauf auf dem Programm.

 


Jahreshauptversammlung

Diesen Termin sollte sich jedes Vereinsmitglied im Kalender anstreichen: Am Freitag, den 10. Juni 2016  findet ab 19.30 Uhr die Jahreshauptversammlung in der Gaststätte Dohmann statt. Der Vorstand würde sich über eine rege Teilnahme freuen.


Vereinsmeisterschaften

29.04.2016

Die Geschwister Loisa, Felix Dohmann und Matthias Paul sind die neuen Vereinsmeister im Einzel.

Damen: Der Damen-Vereinsmeister wurde durch das Spielsystem jeder gegen jeden  ermittelt. Viele der Einzel gingen über die volle Länge. Loisa Dohmann konnte dabei die meisten Siege knapp vor Kirsten Oppermann verbuchen.

Herren:Im Endspiel trafen Patrick Rempe und Matthias Paul aufeinander. Nach einem spannenden Duell konnte Paul dieses Match im 5. Satz für sich entscheiden.  Insgesamt nahmen … an den Vereinsmeisterschaften der Herren teil. Gespielt wurde im K.O. System.

Jugend: Der Jugen-Vereinsmeister wurde ebenfalls durch jeder gegen jeden ermittelt. Hier konnte Felix Dohmann ein Sieg mehr als Nico Kloidt für sich entscheiden und wurde somit Jugend-Vereinsmeister.  

 

Wir bedanken uns bei allen Spielern für die Teilnahme an den Vereinsmeisterschaften und gratulieren den dies jährigen Vereinsmeistern.


Letzter Spieltag

22.4.2016

Das letzte Spiel der Saison könnte die 1. Herrenmannschaft mit einem klaren 9:0 für sich entscheiden. Sie belegten somit einen guten 5. Tabellenplatz mit 30:14 Punkten.

 Ein Blick auf die Doppel-Bilanztabelle zeigt, dass alle drei Doppelpaare sich eine durchweg positive Bilanz erspielen konnten. So hat sich das Doppel Müller, Michael/ Wieners, Christan sogar auf Platz 2 gespielt (22:5). Paul, Matthias / Rempe, Patrick erreichten den 7. (15:5) Tabellenplatz und Kloidt, Elmar / Temme, Bernd den 16. (10:8).

Die beste Einzelbilanz aus Borgentreich erreichte Christian Wieners und landete so auf den 9. (23:15)Tabellenplatz der Gesamtwertung. Patrick Rempe erreichte in dem mittleren Paarkreuz den dritten (25:9)Tabellenplatz.

 

Die 2. Herrenmannschaft hatte ihr letztes Spiel der Saison beim SV Teutonia Ossendorf II. Dort konnten sie leider nicht in Bestbesetzung antreten und mussten sich nach einem schnellen 2:8 geschlagen geben. Lediglich das Doppel Beine, Karl-Josef/ Conze und Ulrich das erste Einzel von Ulrich Conze konnten die Borgentreicher für sich entscheiden.

Insgesamt konnte sich unsere 2. Herrenmannschaft den dritten Tabellenplatz sichern (27:17). Das Doppelpaar Beine, Karl-Josef / Conze, Ulrich musste während der gesamten Saison nur eine Niederlage einstecken und führt somit die Doppel-Bilanztabelle an.  Die Beste Einzelbilanz der Mannschaft erreichte Karl-Josef Beine. Er erspiele sich eine Bilanz von 38:17 Punkten und erreichte so den 6. Tabellenplatz der Gesamtwertung. Aber auch die anderen Spieler der Mannschaft konnten sich fast alle eine positive Bilanz erspielen.

 

Die 3. Herren-Mannschaft konnte das letzte Spiel der Saison mit einem schnellen 8:2 gegen TuS Peckelsheim II für sich entscheiden und landete damit auf den 2. Tabellenplatz. Da der 1. Tabellenplatz auf den Aufstieg verzichtet, steigt unsere 3. Herrenmannschaft von der 3. Kreisklasse in die 2. Kreisklasse auf. Herzlichen Glückwunsch dazu. Aber auch die Doppel- und Einzelbilanzen können sich sehen lassen. Das Doppelpaar Atteln, Michael / Söthe, Rudolf erreichte den 4. Tabellenplatz (10:2)und die beste Einzelbilanz der Mannschaft erreichte Felix Dohmann. Er gewann 32 von insgesamt 35 Spielen und sicherte sich somit den 2. Tabellenplatz der Gesamtwertung. Die gesamte Mannschaft lässt sich unter den Top 1 der gesamten Einzelbilanz wiederfinden. In der Paarkreuzbilanz führt Rudi Söthe die Tabelle an. Er musste sich in 36 Spielen nur 3 mal geschlagen geben.    

 

Die 4. Herren-Mannschaft hatte ihr letztes Spiel in Menne. Das  Spiel ging mit einem klaren 8:0 an Menne. Die Herren-Mannschaft musste sich aus der Jugend-Mannschaft Ersatz besorgen. So hatten Noah Gievers und Nils Götte ihren ersten Einsatz im Erwachsenenspielbereich. Insgesamt landete die Mannschaft auf den 10. Tabellenplatz. Die Beste Einzelbilanz der Mannschaft erreichte Rainer Bieling mit 14:14 Punkten.

 


Am Wochenende hieß es Borgentreich gegen Bühne und das gleich 3 Mal

(15.04.2016)

Die erste Herren-Mannschaft (1. Kreisliga) konnte wie auch schon in der Hinrunde nach fast 3 Stunden Spielzeit ein Unentschieden auf das Konto verbuchen. Alle drei Doppel (D1: Temme, Bernd/ Kloidt, Elmar; D2: Wieners, Christian/ Müller, Michael; D3: Rempe, Patrick/ Paul, Matthias) aus Borgentreich gewannen nach dem 4. Satz. In den ersten drei einzel Spielen mussten sie sich jedoch geschlagen geben. Am Ende reichte es zu einem 8:8. Bernd Temme konnte doppelt Punkten, Matthias Paul, Christian Wieners und Patrick Rempe konnten jeweils ein Spiel für sich entscheiden. 

Auch in der 2. Herren-Mannschft hieß es nach fast 3 Stunden Unentschieden. Unsere Herren gingen ebenfalls hier mit ihren beiden Doppel ( D1: Beine, Karl-Josef/ Conze, Ulrich; D2: Kloidt, Nico/ Nutt, Armin) in Führung. Karl Beine punktete dreimal und gewann somit all seine Spiele. Nico Kloidt punktete einmal. Im letzten Spiel des Abends hieß es Armin Nutt gegen Sebastian Engemann (Bühne). Armin konnte sich nach einem spannenden Duell im fünften Satz durchsetzten, sodass es am Ende 7:7 gegen den Tabellen Ersten hieß.

Die dritte Herren-Mannschaft spielte in Bühne nicht in Best besetzung und musste dort ihre erste Niederlage der Saison hinnehmen. Trotz Niederlage stehen sie aber weiter an der Tabellenspitze. Felix Dohmann trug zum 8:5 mit seinem Doppelpartner Georg Gievers ein Punkt und im Einzel 3 Punkte bei. Er blieb an dem Abend somit ungeschlagen. Auch Daniel Holzmüller konnte einen Punkt dazu steuern. Achim Beine und Georg Gievers, die aus der 4. Herren-Mannschaft Ersatz spielten, blieben im Einzel leider erfolglos. 


TTC Borgentreich lässt wichtige Punkte liegen

TTC Borgentreich, 1. Herrenmannschaft, ELMAR KLOIDT, PATRICK REMPE, BERNDTEMME, CHRISTIAN WIENERS, MATTHIAS PAUL UND MICHAEL MÜLLER
(V.L.) ELMAR KLOIDT, PATRICK REMPE, BERNDTEMME, CHRISTIAN WIENERS, MATTHIAS PAUL UND MICHAEL MÜLLER

In Westheim trennte sich der TTC Diemeltal vom TTC Borgentreich nach vier Stunden Spielzeit Unentschieden.

 

TTC Diemeltal - TTC Borgentreich 8:8. Nachdem das Hinspiel bereits beim 9:7 für Borgentreich über die volle Distanz ging, war das Rückspiel nicht minder spannend. Auch diesmal gelang den Gästen in den letzten Spielen die Wende, Borgentreich lag sogar bereits mit 4:8 in Rückstand. Allein zehn Matches endeten erst im Entscheidungssatz, wobei unter dem Strich die Punkteteilung als gerecht zu werten ist. Für die Sauerländer waren Busch/Anlage, C.Seewald/O.Seewald, Gisbert Busch, Martin Krause, Carsten Seewald (2), Dirk Hartmann und Oliver Seewald erfolgreich. Auf Seiten der Gäste sicherten das Spitzendoppel Wieners/Müller (2), Christian Wieners, Michael Müller, Bernd Temme, Patrick Rempe, Matthias Paul und Elmar Kloidt das Unentschieden.

Borgentreicher Damen sind Kreisliga-Meister

Mit der Meisterschaft in der Kreisliga der Damen feiern die Borgentreicher Damen ihren ersten Aufstieg. Mit 23:1 Punkten sicherten sie sich den ersten Rang mit deutlichem Abstand vor dem SV Teutonia Ossendorf II. Sie gaben nur in der Rückrunde einen Punkt an den TTV GW Daseburg IV ab. Bereits drei Spieltage vor Saisonende stand fest, dass Linda Rengel, Anika Rengel, Loisa Dohmann, Kirsten Oppermann, Josefine Sökefeld und Johanna Sökefeld den 1. Tabellenplatz nicht mehr aus der Hand geben werden.

 

Ein Grund für den Erfolg war das starke obere Paarkreuz. Die Zwillinge Linda und Anika Rengel gaben während der gesamten Saison jeweils nur 4 Punkte ab. Die anderen wiesen ebenfalls eine starke Einzel-Bilanz auf. Auch in den Doppel brauchen sich unsere Damen nicht verstecken. In der Vorrunde gewannen sie alle Doppel-Spiele. Lediglich in der Rückrunde mussten sie sich in drei Doppel-Spielen geschlagen geben. Das Doppel Rengel/Rengel verlor von ihren 12 Spielen nur eins und führen damit die Doppel-Bilanztabelle an. Auf den zweiten Tabellenplatz stehen das Doppel Oppermann Kirsten/ Sökefeld Johanna. Sie haben keins ihrer 5 Spiele verloren.


Damen-Kreispokalsieger 2016

Nach einem 4:1 Sieg gegen den TTV Daseburg qualifizierte sich unsere Damenmannschaft für das Finalspiel in Brakel gegen  den TTG Ikenhausen.

 

Nach dem 8:5 Sieg im Punktspiel war es klar, dass es auch diesmal ganz eng werden würde. Je einen Sieg zum Kreispokalsieg steuerten Linda Rengel, Anika Rengel, Kirsten Oppermann und das Doppel Rengel/Rengel bei, sodass der Punktstand am Ende 4:3 lautete.